Abwechslungsreiches Wochenende in Davos

Die Jugendherberge Davos ist umgeben von Action und Erholung. Die Destination bietet sowohl Pistenraudis als auch Wellnessfans sehr viel Abwechslung. Hier kommen die besten Tipps für dein perfektes Winterwochenende in Davos.

Davos ist wohl eine der bekanntesten Schweizer Bergdestinationen. Einerseits wegen dem Grossanlass «WEF» andererseits wegen den vielen Promis, die hier regelmässig ihre Winterferien verbringen. Denn in Davos gibt es viel zu erleben und zu entdecken, sodass sich der Bergort schon fast zu einer kleinen Stadt entwickelt hat. Klar, dass auch eine Jugendherberge im Ort nicht fehlen darf. Der «Youthpalace» thront am Hang mit Ausblick über die Stadt und auf die Berge.

Die Jugendherberge Davos: Im «Youthpalace» Ferien machen wie ein Kurgast

Die Jugendherberge Davos wurde 1913 als Sanatorium für Kurgäste erbaut. Schon damals reisten Gäste von nah und fern nach Davos. Denn mit einer Höhe von ca. 1600 Metern über Meer, den Bergen, der frischen Luft und einem See, gilt der Ort als idealer Kurort. Das damalige Sanatorium wurde 2002 von den Schweizer Jugendherbergen übernommen und zur Jugendherberge umgebaut. Somit empfängt die Jugendherberge noch heute stilecht ihre Gäste, als würde man Kur-Ferien machen. Diesen Jugendstil bemerkt man am Design der Fassade sowie auch an den der Sonne ausgerichteten Zimmer mit den obligatorischen Balkonen, um viel Vitamin D zu tanken. Um noch mehr Sonne aufzunehmen, lohnt es sich mit den Bergbahnen ein paar Höhenmeter zu erklimmen, denn nur ein kurzer Fussweg entfernt liegt eine der vielen Talstationen in Davos: Die Parsenn-Bahn die aufs Weissfluhjoch führt.

Mit seinem ganzen Charme erstrahlt der Youthpalace am Hang über Davos. ©Christina

Ein kleiner Winterguide für Ferien in Davos

In Davos gibt es im Sommer wie im Winter unheimlich viel zu erleben. Um ein perfektes Ferienprogramm planen zu können, gibt es hier einen kurzen Überblick über die Destination und ihre Aktivitäten:

Skigebiets-Wahl

In Davos gibt es drei bzw. vier Talstationen. Die von der Jugendherberge nächstgelegene ist die Parsenn-Talstation. Im Parsenn-Gebiet gibt es breite Pisten, viele Sessellifte und auch einige gute Freeride-Abfahrten. Die weiteren Talstationen sind das Jakobshorn, wo sich vor allem Freestyler tummeln und das Rinerhorn, wo es etwas ruhiger zu und her geht und auch ein guter Ausgangspunkt für Skitouren ist. Wenn du eine Tageskarte kaufst, hast du alle drei Gebiete inkludiert. Du kannst am Morgen entscheiden, wo das Wetter und die Verhältnisse am besten sind und den ganzen Tag in diesem Gebiet verbringen. Auch zu erwähnen, gilt die Schatzalp. Auch dort kannst du Skifahren und Snowboarden. Die Schatzalp ist jedoch eher bei Geniesser* innen und Winterwandernden beliebt. Dieses Gebiet ist exklusiv der Tageskarte.

Das Skigebiet Parsenn ist perfekt für Anfänger* innen und alle, die breite Pisten bevorzugen. ©Matthias Paintner

Was kannst du erleben, wenn du nicht nur Skifahren und Snowboarden willst?

Après-Ski

Davos ist bekannt für den guten Après-Ski. Es gibt zig Bars und Clubs. Am Berg wäre, die Jatzhütte, beim Jakobshorn der Place to be. Direkt danach im Tal die Bolgenschanze. Abends geht es weiter in die Ex Bar, den Stall Valär oder ins Rotliechtli. Wenn du Lust auf Party hast, bist du in Davos am richtigen Ort.

Die Bolgenschanze, einer der Place to be in Sachen Aprés Ski. ©Marcel Giger

Kaffee Klatsch

Das Kaffee Klatsch ist wohl das berühmteste Café & Bistro im Ort – ein Davoser Kultcafé. Der Ursprung hat es in Davos Platz an der Promenade 72, jedoch gibt es in Davos bereits ein Zweites, etwas grösseres Lokal bei der Promenade 38. Doch das Kaffee Klatsch macht auch ausserhalb von Davos nicht halt. Es gibt es mittlerweile noch eines in Klosters, Rapperswil und neuerdings in der Bündner Hauptstadt Chur. Wenn du also entspannt ein Buch lesen und dabei leckeren Kuchen schnabulieren willst, machst du mit dem Kaffee Klatsch bestimmt nichts falsch.

Beste Atmosphäre für einen kräftigen Kaffee und ein feines Stück Kuchen. ©Kaffee Klatsch

Langlaufen

Das Langlaufnetz in Davos besteht aus über 100 klassischen Loipenkilometern und 75 Kilometer Skating Loipen. Neben eines top Loipennetzes findest du im Herzen von Davos das Langlaufzentrum. Von dort aus startet die Herzloipe, die sich super für Anfängerinnen eignet. Hundebesitzerinnen müssen in Davos nicht auf ihren Vierbeiner verzichten, in der Jugendherberge Davos sind Hunde willkommen und die Destination verfügt über 18.5 Hundeloipen Kilometer.
Buch jetzt ganz bequem das Langlauf-Package und profitiere von Welcome Drink und Loipenpass.

Die wohl gesündeste Sportart der Welt und zudem extrem im Trend. ©Christian Egelmair

Winterwandern

Die Schatzalp wurde bereits erwähnt. Für die unter euch, die lieber zu Fuss unterwegs sind, ist die Schatzalp der perfekte Ausgangsort. In Davos warten rund 160 Kilometer Winterwanderwege auf dich. Unsere Empfehlung ist die «Hohe Promenade» direkt beim Youthpalace, von hier hast du einen tollen Blick über das Dorf. Für Wasserliebende empfiehlt sich der Winterwanderweg um den Davosersee.

Auf der Hohen Promenade passierst du unter anderem diesen tollen Wasserfall. ©Christina

Wellness

Das Eau-Là-Là in Davos ist der Place to be für alle, die einfach mal relaxen wollen und sich im sprudelnden, warmen Wasser etwas gehen lassen möchten. Es wartet neben einem Schwimmbecken, einem Sprungturm auch Solarien, eine «black hole»-Rutschbahn und ein umfassendes Wellness-Angebot auf dich.

Genau der richtige Ort für Entspannung nach einem Tag auf der Piste. ©Davos Klosters

Über die Autorin

Winterstart_Portrait-ChristinaRagettli_ChristinaRagettli

Christina Ragettli ist nicht nur ein riesiger Winterfan, sie liebt es im Sommer ihre Wanderschuhe zu schnüren und zu Fuss auf Entdeckungstour zu gehen. Wenn sie nicht gerade die Berge unsicher macht oder eine Jugi testet, verbringt sie viel Zeit mit ihrer Familie. Die Ambassadorin der Schweizer Jugendherbergen ist zudem Bestseller-Autorin ihres Buches «VON WEGEN». Neben ihrer eigenen Geschichte hat sie auch diejenige ihres Bruders Andri Ragettli «ATTACK YOUR DREAMS» geschrieben.

facebook
Twitter
Action & Abenteuer Familien Freunde Hosteltipps In den Bergen Paare

Kommentar verfassen