Ab ans Wasser Vol. II: Die schönsten Strände der Schweiz

Heisse Sommertemperaturen können einen auch in der Schweiz ganz schön ins Schwitzen bringen. Da ist ein Sprung ins kühle Nass genau die richtige Abkühlung – am besten, an einem der schönsten Sandstrände der Schweiz.

Natalie Sidler

11.08.2021

Sand zwischen den Füssen, Sonne im Gesicht und ein erfrischendes Getränk in der Hand. Es klingt ganz nach Urlaub am Meer. Doch für all das musst du nicht in den Flieger steigen und eine weite Reise auf dich nehmen. Die Schweiz hat in Sachen Strand viel mehr zu bieten als du denkst. Nicht umsonst ist die Schweiz das Wasserschloss Europas.

Drei Personen springen ins Wasser

Beach-Hopping im Drei-Seen-Land

Der Bieler-, Neuenburger- und Murtensee gelten nicht umsonst als attraktive Dreierdestination. Die zahlreichen Velowege verbinden malerische Städte und gegensätzliche Facetten einer wunderschönen Naturlandschaft. Frische Seeluft weht einem eigentlich immer entgegen, ob beim Radeln, auf einer der vielen Schiffrundfahrten oder beim Stand-Up-Paddling.

Der perfekte Spot um sich aufs SUP zu stellen, der Murtensee Bild © Region Murtensee Pascal Gertschen

Drei Seen eine Jugendherberge

Feine Sandstrände mit allem Drum und Dran finden sich an allen drei Gewässern. Für ein stressfreies Beach-Hopping empfiehlt sich also ein zentraler Schlafplatz, von wo aus mehrere Strände zu erreichen sind – zum Beispiel die Jugendherberge Avenches. Ab Avenches lohnen sich vor allem Abstecher in den nahen Camping-Port-Plage Avenches am Murtensee, ins Strandbad Biel am Bielersee oder an einen von mehreren Sandstränden in Yvonand am Neuenburgersee.

Mann springt in den Murtensee

Sprung ins kühle Nass des Bielersee Bild © Schweiz Tourismus

Drei Stars mit L: Die Lidos in Locarno, Lugano und Luzern

Diese drei Schweizer Städte haben vor allem zwei Dinge gemeinsam: Lebensfreude und fabelhafte Beaches.

Locarno ist eben nicht bloss Filmstadt. Hier hat man auch Spass im Lido. Im modernen Lido di Locarno findest du unter anderem eine Wasserrutschbahn, einen riesigen Sprungturm… und Sand. Erreichbar in weniger als 10 Minuten mit dem Velo ab unserer Jugendherberge Locarno.

In der grossen Badi am Luganersee ist die Auswahl riesig. Neben Rasenflächen, Schwimmbecken und Restaurant lockt aber vor allem der flach abfallende Sandstrand. Wem es zu Spitzenzeiten dort dann doch zu trubelig wird, kann sich vor dem Einchecken in die Jugendherberge Lugano auch etwas privater abkühlen. Nämlich im hauseigenen Pool mitten im Grünen.

Pool Jugendherberge Lugano mit spielenden Kinder

Wo gibt es das schon – ein hauseigener Pool in einer Jugendherberge? Richtig, in Lugano.

Luzern glänzt gleich mit zwei Sandstränden am Vierwaldstättersee. Zum Einen trifft man sich in der grosszügigen Lido-Anlage beim Verkehrshaus, gern auch zum Stelldichein auf dem SUP. Alternativ kannst du aber auch auf die gemütlichere Aufschütte (Ufschötti) ausweichen. Hier in der Parkanlage am Seeufer wirst du grosszügig mit natürlichen Schattenplätzen bedient.

Ganz in der Nähe der Jugi Luzern versteckt sich dann auch noch die Badi der Herzen: In der Rotseebadi stellt man sich so richtig aufs Relaxen ein. Zwar ohne Sandstrand, dafür mit extra leckeren Fischknusperli und Live-Musik am Abend.

Menschen am Strand vom Lido Luzern

Direkt beim Verkehrshaus liegt das Lido in Luzern

Noch mehr Strand am See: Lausanne und Leissigen

In der Genferseeregion konzentriert sich das beste Angebot an Sandstränden klar um Vidy herum. Zusammengezählt ergibt das nicht weniger als 1.5 km Strand, inklusive Pedaloverleih und Bars (beim Theâtre de Vidy). Praktischerweise liegt all dies genau im Radius des sympathische Lausanne Jeunotels.

Auch der Thunersee lässt sich punkto Panorama und Strandangebot überhaupt nicht lumpen. Entweder, du steuerst das weitläufige Thuner „Strämu“ an, wo die Wassertropfen mit verschneiten Berggipfeln um die Wette glitzern. Oder, du suchst dir eine kleinere Bucht für ruhigere Schwimmrunden. Für Gäste der Jugendherberge Leissigen übrigens ein automatisches Goodie, da das Ovomaltine-Haus über einen eigenen Seestrand verfügt.

Travelita war schon oft für die Schweizer Jugendherbergen unterwegs. Sie ist eine Schweizer Reiseblogerin und reist ganz nach dem Motto: „Die Welt beginnt vor der Haustür.“

Du willst mehr über die Reisen von Travelita erfahren?

Der hauseigene Badestrand der Jugendherberge Leissigen lädt auch Abends zum verweilen ein. Bild © Travelita

Alle Wasserratten, die dann noch nicht genug haben, finden hier noch weitere Hostels in Wassernähe, auch mit direktem Seeanstoss: Wasserspass bei den Schweizer Jugendherbergen.

Frau-Velofahrerin-Promenade-Ascona-Tessin-swiss-youth-hostels

Du bist keine Wasserratte, verbringst jedoch trotzdem gerne Zeit am Wasser? Dann tausche jetzt das Hamsterrad gegen das Zweirad und ab geht es ans Wasser.

Action & Abenteuer Am Wasser Freunde
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
skyline
skyline
13 Stunden zuvor

Das sind echt schöne Bilder 🙂 Man kann auch während einer Heissluftballon Fahrt tolle Bilder machen und eine schöne Zeit geniessen.