Natur und Kultur in der Barockstadt – Solothurn

Was hat es mit der 11 auf sich? Wo entspannt man am besten in Solothurn? Welches trendige Quartier sollte man unbedingt besuchen und was kann man auf dem Solothurner Hausberg alles erleben? - Das zeigen wir euch gerne!

11, Barockstadt und Hausberg

Solothurn ist bestimmt nicht unbedingt bekannt als das Nummer 1 Städtereiseziel der Schweiz. Warum ein Besuch der Barockstadt trotzdem sehr lohnend ist und was es alles zu erleben und entdecken gibt, erzählen wir in diesem Blogpost. Eine urbane Altstadt und Natur direkt vor der Haustür warten auf euch und die magische Zahl 11 – was es damit wohl auf sich hat?

Die Sicht auf Solothurn ist vom Weissenstein hervorragend. © Daytrippers

Eine lebendige Stadt

Wer schon einmal an wärmeren Tagen in Solothurn war, kann bestätigen: Solothurn lebt – und das vor allem entlang der Aare. Viele Bars und Restaurants laden zum gemütlichen Beisammen sein ein und lassen keinen kulinarischen Wunsch offen. Mitten durch die Stadt fliesst die Aare und entlang dieser befinden sich einige schöne Plätzchen. Für einen ausgiebigen Shopping-Trip lohnt sich ein Besuch der Kantonshauptstadt. In der Altstadt könnt ihr unzählige kleine Boutiquen, Shops und Läden finden, die begeistern. Zudem findet jeweils am Mittwoch- und Samstagvormittag der «Maeret» – der Wochenmarkt statt.

Im Attisholzquartier gibt es Einiges zu sehen und erleben.  © Daytrippers

Auch ausserhalb der Stadt gibt es schöne Orte zu entdecken – z.B. im Attisholz Areal. Auf der Industriebrache entstanden und entstehen verschiedenste Angebote wie Restaurants, wechselnde Ausstellungen, Live-Konzerte, Spielplätze oder auch Grillplätze. Hier findet ihr Industriecharme in malerischer Landschaft direkt an der Aare. Die Entwicklung ist noch immer im vollen Gange und in Zukunft soll das Attisholz Areal ein eigenständiger, lebendiger Ort werden. Doch auch jetzt lohnt sich schon ein Besuch.

Erlebe Solothurn aktiv

Egal ob ein Spaziergang entlang der Aare, ein Besuch der Veranaschlucht und der Einsiedelei oder eine Wanderung zum Weissenstein – wer Solothurn aktiv erleben möchte, kann dies ohne Problem machen.

Ein gemütlicher Spaziergang zum Eingang der Verenaschlucht dauert vom Stadtzentrum aus gerade einmal 30 Minuten. Der romantische Weg führt durch den Wald, immer dem plätschernden Bach entlang zur Einsiedelei. Dies ist ein mystischer Kraftort und eine hervorragende Möglichkeit, um den Alltagsstress mal hinter sich zu lassen.

Die Einsiedelei in der Verenaschlucht ist ein Besuch wert. © Daytrippers

Ein Spaziergang in dieser idyllischen Natur um den hektischen Alltag hinter sich zu lassen. © Daytrippers

Wer sportlich unterwegs sein möchte, empfehlen wir eine Wanderung oder Biketour zum Weissenstein. Vom Solothuner Hausberg aus hast du bei guten Wetterbedingungen eine atemberaubende Aussicht. Wer den höchsten Punkt des Kantons besteigen möchte, dem ist die rund 1½-stündige Wanderung zur Hasenmatt nahezulegen. Findest du das aber alles zu anstrengend, kannst du auch gemütlich mit der Bergbahn hochfahren. Für Bike-Liebhaber wartet ab diesem Sommer endlich ein langersehntes Highlight auf seine Eröffnung. Sechs Jahre nach dem Planungsstart ist am Weissenstein der Baustart für den neuen Bike Trail im vollen Gange.

Mit der Gondelbahn geht es gemütlich hoch zum Weissenstein. © Daytrippers

Wer will, kann auch mit dem Fahrrad oder zu Fuss hinauf. © Daytrippers

Weitere Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten

Wer jetzt noch immer nicht überzogen ist, dass Solothurn einen Besuch wert ist der findet sicherlich hier noch das passende Angebot für sich:

Bekannt über die Stadt- und Kantonsgrenze hinaus – das 11i. © Daytrippers

11 „öufi“

Das «öufi» begegnet dir in Solothurn immer wieder. Viele kennen es von dem gleichnamigen Bier, aber die Geschichte der Zahl 11 geht weit in die Vergangenheit zurück. Solothurn ist zum Beispiel als 11. Stadt der Eidgenossenschaft gelistet. Das Stadtbild wird von 11 Türmen, 11 Kirchen und Kapellen sowie 11 Brunnen geprägt. Selbst eine Uhr mit einem 11-Stunden Ziffernblatt ist in der Stadt zu finden.

11 Stunden auf der Uhr? Nichts Spezielles in Solothurn.

In der St. Ursen Kathedrale wimmelt es nur so von der Zahl 11. © Daytrippers

Doch die Zahlenspinnerei ist damit noch nicht beendet. In der St. Ursen-Kathedrale wimmelt es nur so davon. Wobei zu sagen ist, dass einige Zahlen sicherlich etwas aus der Luft gegriffen sind… Im Turm läuten 11 Glocken, 11 Altäre schmücken die Kathedrale und die Betstühle sind immer zu elft angeordnet. Dass der Turm 6 mal 11 Meter hoch ist, oder auch die Anzahl der Pfeifen in der grossen Orgel durch 11 teilbar ist, sind aus unserer Sicht Zufälle – aber den Solothurnern wollen wir das mal nicht unterstellen und widmen uns daher lieber wieder dem «öufi» Bier.

Was sind deine Ausflugstipps in Solothurn? Teile es uns in den Kommentaren mit.

Baden – Entspannung für die ganze Familie


Diana, Pascal und Levi waren für uns bereits in der Bäderstadt Baden und haben das neue Thermalbad für dich getestet.

Strahlendes Zugerland – mit der ganzen Familie


Lust auf einen weiteren Städtetrip? Wie wäre es mit Zug? Die drei haben auch Zug für dich unsicher gemacht.

Am Wasser Familien In der Stadt
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments