Darum lieben wir den Schnee – 5 Gründe

Schnee ist nicht nur weisse Pracht, sondern ein Lebensgefühl – spannend und entspannend zugleich. Frischer Schnee knirscht so schön unter den Schuhen, die Flocken am Himmel bringen Ruhe in die Hektik, er verwandelt die karge Natur in eine magische Wunderwelt – und eine Menge Spass an der frischen Bergluft ist garantiert.

Natalie Sidler

28.02.2021

Zugegeben, die kurzen Sonnenstunde und die Kälte können ganz schön auf das Gemüt schlagen. Der Winter bringt aber etwas ganz Magisches: Schnee. Und der Schnee birgt unendlich viele Möglichkeiten uns etwas Gutes zu Tun und die Sorgen des Alltags für ein paar Momente zu vergessen. Denn neben rasanten Abfahrten locken uns auch ganz viele andere spannende Erlebnisse abseits der Piste hinaus in das Wunder in Weiss. Wie wäre es mal mit….

1. Langlauf- statt Netflix-Marathon

Zeit mal wieder das Sofa zu verlassen und das Herz-Kreis-Laufsystem zu aktivieren? Wie wäre es damit, die Langlaufskier anzuschnallen und in die Weiten der Loipen-Prärie hinaus zu Skaten? Langlaufen ist das ideale Cardiotraining und damit der perfekte Booster für dein Immunsystem. Ausserdem ist es Entschleunigung pur und doch anspruchsvoll. Überzeugt? Dann bist du in unseren langlauforientierten Hostels mit umliegendem Loipennetz gut bedient: Dazu zählen die Jugendherbergen Davos, Gstaad Saanenland, Pontresina, Scuol, St. Moritz, Sta. Maria und Valbella-Lenzerheide. In Pontresina befindet sich die Langlaufschule mit Shop und Vermietung übrigens direkt im Haus.

2. Digital Detox nach Yetis Vorbild

Wer es lieber etwas gemütlicher mag, für den ist Schneeschuhwandern genau richtig. Die Trendsportart ist nicht ohne Grund so beliebt. Für das Schneeschuhwandern brauchst du nicht viel Equipment oder Vorkenntnisse. In vielen Sportgeschäften oder Touristenbüros kannst du dir Schneeschuhe ganz einfach vor Ort für einen Tag mieten. Was den Reiz des Schneeschuhlaufens aber ausmacht ist die einzigartige Naturlandschaft. Mit zwei Stöcken und Schneeschuhen ausgestattet geht’s los den Berg hinauf. Schritt für Schritt, das wunderbare Panorama vor Augen. Die Gedanken weit weg vom Alltagsstress. Für ein Foto darf das Handy dann doch einmal rauskommen.

3. Mario Kart auf dem Light Ride

Was auf den Bildern so aussieht wie der Screenshot eines Video-Games ist real und steht in den Bündner Bergen: Der Light Ride ist seit dieser Saison am Start und bietet ein multisensorisches Schlittel-Erlebnis auf der Schlittelpiste Scharmoin-Canols in Lenzerheide. Wer Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Reaktion an den Tag legt, sammelt viele Punkt und hat damit gute Chancen als «Light Rider» gekürt zu werden. Ein cooles Abenteuer und eine super Alternative zum üblichen Club-Ausgang während deines Aufenthaltes in der Jugendherberge Valbella-Lenzerheide. Jil hat dies für uns getestet und ihr Erlebnis in ihrem Bericht festgehalten.

4. Snowpark-Action der Superlative

Nicht schneller, sondern höher und weiter ist das Motto im Snowpark und zwar möglichst mit Style. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Laax hat mehrere Snowparks. Neben der weltweit grössten Halfpipe findest du im trendigen Freestyle Resort auch ein Medium Park und eine Beginner Line. Ideal um dich langsam und sicher heranzutasten. Snowparks findest du auch in Gstaad, Grindelwald, in der Aletsch Arena, in Crans-Montana, Saas-Fee, Zermatt, Davos, in Arosa Lenzerheide, Scuol, St. Moritz und rund um Engelberg. Übrigens liegt die Jugendherberge Valbella-Lenzerheide direkt am Skilift, vom Bett aufs Brett und umgekehrt ist somit Programm.

5. Spa, Kneipen und Liegestuhl

Nach dem Adrenalinkick auf der Piste tut es gut die Füsse hochzulegen, Sonne zu tanken und einfach zu Relaxen. Eine Session im Liegestuhl unter strahlend blauem Himmel und eine Portion Wellness sind perfekt fürs Immunsystem und gegen den Winterblues. Bei Fans von verschneiter Bergromantik darf darum folgendes auf der Bucket List nicht fehlen: das Waldhüsli der Jugendherberge Grindelwald. Es bietet ein Outdoor-Badefass («Hot Tub») inklusive Fackelbeleuchtung und einzigartiger Aussicht auf die Berner Alpen. Wellness vor der Zimmertür gibt es seit 2014 im modernen wellnessHostel4000 im Gletscherdorf Saas-Fee. Seit Neuestem kannst du auch im luxuriösen Spa des wellnessHostel3000 in Laax den Halfpipe-Schnee wegkneipen, absprudeln oder rausmassieren. Hier im Aua Grava wird Sinneswellness grossgeschrieben, denn der Spa-Bereich verwöhnt mit speziellen Angeboten wie Klangraum oder Feuerbad alle unsere fünf Sinne.

Ganz nebenbei betreibst Du bei einem solchen Aufenthalt gleichzeitig auch Wellness fürs Gewissen. Denn, wer sich in einem dieser nachhaltig gebauten und beheizten Wellnesshostels verwöhnen lässt, tut automatisch viel für seinen ökologischen Fussabdruck. Erfahre mehr über die Nachhaltigkeit in den Schweizer Jugendherbergen

Entspannen Freunde In den Bergen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments